Erstmals 1998 trafen wir Eltern von Kindern mit Down-Syndrom uns in Halle mit dem Bestreben, gemeinsam für eine bessere Zukunft für unsere Kinder einzutreten. Als sich uns immer mehr Eltern und andere Interessierte anschlossen, entschieden wir uns im Jahr 2000 für die Gründung unseres Vereins „Down-Kind Halle (Saale) e.V.“

Vorderstes Ziel ist es für uns seither, betroffenen Familien vor und nach der Geburt eines Kindes mit Down-Syndrom als kompetenter Ansprechpartner und Helfer zur Seite zu stehen. Ein weiteres wichtiges Anliegen unseres Vereines besteht darin, durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit die Gesellschaft für die Behinderung unserer Kinder zu sensibilisieren und ihre Integration in Kindergarten, Schule und Beruf voranzutreiben. Nur so wird es auch unseren Kindern einmal möglich sein, ein Leben in Selbstbestimmung und größtmöglicher Selbständigkeit zu führen


Zum Austausch von Erfahrungen und zur Arbeit an Projekten treffen wir uns jeden dritten Freitag im Monat in den Räumen des IRIS-Regenbogenzentrums in der Schleiermacherstraße 39 in Halle